Sechs Heimspiele an einem Tag

-

Wie immer soll die Saisoneröffnung in der ZF Arena ein Treffpunkt für Spielerinnen, Spieler, Eltern und Fans werden. Beim sportlichen Auftakt kommt es um 10 Uhr zum vereinsinternen Derby zwischen den VfB-Damen 3 und VfB-Damen 2, die beide in der B-Klasse antreten. Für 12 Uhr ist die zweite Partie der Damen 3 gegen TV Bermatingen terminiert.

Um 13 Uhr starten die Herren 2 in die Drittliga-Saison. Die Zuschauer dürfen gespannt sein, wie sich das neue Team präsentiert. Auf Facebook hat das Drittligateam angekündigt, „insgesamt vier neue Spieler und einen neuen Trainer“ zu präsentieren. „Dabei bringt ein Großteil der Spieler, trotz ihres jungen Alters schon viel hochklassige Erfahrung mit ins Team. Das haben die ersten Trainings in den letzten Wochen gezeigt“, heißt es im Internet.

Um 15 Uhr ertönt in Halle 4 der Anpfiff beim ersten Spiel des Landesligaspieltags der Damen 1 gegen SV Ochsenhausen. Die zweite Partie beginnt um 17 Uhr gegen TSV Laupheim.

Zwischendrin, um 16 Uhr, beginnt die Zweitligapartie der Volley YoungStars gegen FT 1844 Freiburg.

Weil Zuschauen – und Spielen – hungrig macht, kümmern sich die Mitglieder des Volleyballfanclubs „Bluebears“ ab 12.30 Uhr um leckere Steaks, rote und weiße Wurst vom Grill sowie Kartoffelsalat. Bereits ab 11 Uhr sind Kaffee und Kuchen im Angebot.

  Das Programm am 1. Oktober im Überblick: 10.00 Uhr            B-Klasse Damen: VfB Friedrichshafen 3 – VfB Friedrichshafen 2 (Halle 4) Ab 11 Uhr            Kaffee und Kuchen (Foyer) Ca. 12 Uhr           B-Klasse Damen: VfB Friedrichshafen 3 – TV Bermatingen (Halle 4) 12.30 Uhr            Der Grill wird in Betrieb genommen 13.00 Uhr            Dritte Liga Herren: VfB Friedrichshafen 2 – TV Bliesen (Hauptfeld) 15.00 Uhr            Landesliga Damen: VfB Friedrichshafen – SV Ochsenhausen (Halle 4) 16.00 Uhr            2. BL: Volley YoungStars Friedrichshafen – FT Freiburg (Hauptfeld) Ca. 17.00 Uhr      Landesliga Damen: VfB Friedrichshafen – TSV Laupheim (Halle 4) Anschließend Gemütlicher Ausklang im Foyer