15. Dezember: Seederby in Konstanz

- Gunthild Schulte-Hoppe

Am letzten Spieltag vor der Weihnachtspause sind die Amateurteams des VfB Friedrichshafen allesamt auswärts im Einsatz. Besondere Spannung ist in der Dritten Liga angesagt.
Da kommt es am Samstag ab 19.30 Uhr in der Konstanzer Pestalozzihalle zum Seederby zwischen dem USC Konstanz – mit dem Häfler Trainerduo Helmut Zirk/Marcus Hornikel – und den Herren 2 des VfB Friedrichshafen. Einige Häfler mussten erkältungsbedingt im Training kürzer treten, trotzdem sind alle motiviert für den Start in die Rückrunde. „Wir haben die letzten beiden Wochen noch genutzt, um an Abstimmungsproblemen zu feilen“, sagt Angreifer Dominic Lehle. „Die Punkte in Konstanz werden garantiert umkämpft werden und wir werden alles daran geben sie über den See zu entführen.“
Tabellenzweiter gegen Tabellendritter heißt es in der Bezirkliga Süd: Hier spielen die Damen 1 am Samstag um 15 Uhr bei TSV Bartenbach in der Nähe von Göppingen.
Vorletzter gegen Letzter heißt es, wenn die Damen 2 am Samstag um 14 Uhr zum Kellerduell bei der MTG Wangen antreten.
In der B-Klasse treten die Damen 3 am Samstag um 14.30 Uhr bei SV Hauerz 2 an, die Damen 4 sind ab 14 Uhr bei SV Horgenzell 2 im Einsatz.

Dritte Liga
Samstag, 15. Dezember, 19.30 Uhr, Pestalozzihalle Konstanz
USC Konstanz – VfB Herren 2

Bezirksliga Süd, Damen
Samstag, 15. Dezember, 15 Uhr
TSV Bartenbach – VfB Damen 1

 

A-Klasse 2 Süd, Damen
Samstag, 15. Dezember, 14 Uhr
MTG Wangen – VfB Damen 2

B-Klasse 2 Süd, Damen
Samstag, 15. Dezember, 14.30 Uhr

SV Hauerz 2 VfB Damen 3

Samstag, 15. Dezember, 14 Uhr
SV Horgenzell 2 – VfB Damen 4