Alle Amateurteams im Einsatz

- Gunthild Schulte-Hoppe

Ein volles Programm haben die Volleyballer des VfB Friedrichshafen am Wochenende.

Die Herren 2 empfangen am Samstag, 19.30 Uhr, VI Frankfurt in der ZF Arena. Hinter dem „Volleyball-Internat Frankfurt“ verbirgt sich die Jugendnationalmannschaft der Jahrgänge 2001/02, die mit ihrem Trainer Matus Kalny anreist. An Erfahrung hat das VfB-Team den Frankfurtern einiges voraus. Allerdings darf der deutsche Nachwuchs nicht unterschätzt werden. Immerhin sind mit Jason Lieb, Jan Breburda, Simon Torwie und Ben Stoverink im April vier Internatler U18-Europameister geworden. Das Team von Spielertrainer Jovan Markovic will das in Bliesen gewonnene Selbstvertrauen nutzen, um das Punktekonto aufzubessern.

In der A-Klasse haben die VfB-Herren 5 unter Trainer Fabian Kohl am Sonntag ab 11 Uhr ihren ersten Heimspieltag in der ZF Arena (Halle 4). Die Gegner sind SSV Wilhelmsdorf und VSG Bellenberg-Vöhringen.

Die Damen-Teams sind ebenfalls gefordert. Die Damen 1 spielen am Samstag um 13 Uhr bei TG Bad Waldsee 2. Dann wollen die Mädels von Trainer Agi Jakupi einen weiteren Schritt nach vorne machen und gegen die bislang noch sieglosen Gastgeberinnen punkten.

Die Damen 2 mit Trainerin Tatjana Bosch werden in der A-Klasse 2 am Sonntag um 11 Uhr von TV Bermatingen erwartet.

In der B-Klasse 2 kommt es am Samstag zu der Partie TSG Bad Wurzach 2 gegen VfB Damen 3 (15 Uhr). Die Damen 4 erwarten ab 17 Uhr in der ZF Arena (Halle 4) die TG Bad Waldsee 3 und die SG SV Gebrazhofen/ASV Waldburg.