Am Wochenende ist die weibliche Jugend gefordert

- Daniel Lehle

Die weibliche Jugend ist am Samstag wie am Sonntag mit einigen Teams im Einsatz. Während die U14 in der Bodenseehalle mit vier Teams aufschlägt und versucht 2 Teams zur Bezirksmeisterschaft zu bringen ist die U18 in Biberach gefordert. Die U18 hat einen schweren Start, da die Trainerin nicht auf den ganzen Kader zugreifen kann. Hier gilt es die Gegner in Schach zu halten. Die U18 Leistungsgruppe ist dieses Jahr stark besetzt. Am Sonntag muss die U20 in Holzgerlingen ran. Das Team um Kapitänin Lea Nieleck will den zweiten Tabellenplatz absichern und Punkte holen. Hier gilt es mindestens dritter in der Tabelle werden. Mit dem Sieg gegen Tübingen und Waldsee haben sie schon einen guten Start hingelegt. Die U16, um die Kapitänin Cora Liebherr, will gegen Ochsenhausen punkte einfahren und ein Statement setzen. Die U16 will zeigen, dass sie die ihren WM-Vizemeistertitel verteidigen können. In der heimischen Bodenseehalle wird 2:2 gespielt. Die U12 spielt am Sonntag in der Bodensee Halle und will auch hier zeigen das sie Talentstützpunkt sind. Mit Emma Tischer und Amandine Mingstein stehen die Talente des Jahrgangs 2008 auf dem Feld. Wir drücken allen die Daumen.