Herren 2 gewinnen - und werden Sechster

-

Jakob Elsäßer findet eine Lücke im Block. (Foto: Günter Kram)

Perfektes Ergebnis zum Saisonabschluss der Dritten Volleyballliga: In heimischer ZF Arena hat der VfB Friedrichshafen 2 eine souveräne Leistung gezeigt und den SV Fellbach 2 in drei Sätzen mit 25:18, 25:18, 25:21 besiegt.   Spielertrainer Jovan Markovic und seine Mitspieler ließen den SV Fellbach zu keiner Zeit ins Spiel kommen. Vor allem Außenangreifer Jakob Elsäßer bewies im letzten Saisonspiel noch einmal seine Qualitäten. Dass die Jugend ebenfalls nicht zu unterschätzen ist, zeigte Niklas Kornel, der seine Aufgabe als Mittelblocker gut löste. Die Häfler spielten mit Dietrich Penner, Jovan Markovic, Niklas Kornel, Philipp Burkhardt, Marc Moosherr, Jakob Elsäßer, Dominic Lehle, Axel Stöferle, Elias Mex und Libero Fabian Kohl. Fabian Feiri übernahm das Coaching am Seitenrand. Die Herren 2 schließen die Saison auf dem sechsten Tabellenplatz ab. In der inoffiziellen Bodenseewertung belegen sie den dritten Platz hinter Meister Mimmenhausen und dem USC Konstanz (5. Platz). Die UnterseeVolleys aus Radolfzell belegen den letzten Platz und verabschieden sich nach einem Jahr wieder aus der Dritten Liga.