Damen 1 holen sechs Punkte

-

Am vergangenem Samstag (30.11.2019) haben die VfB Damen ihre Gäste SV Eglofs und die TG Biberach 2 in Friedrichshafen empfangen. Am Ende durften sie über sechs Punkte jubeln. Im ersten Satz gegen den SV Eglofs wurde nur schwer ins Spiel gefunden, weshalb dieser 25:21 abgegeben werden musste. Anschließend wurden auch die Häfler warm und der zweite Satz konnte mit 18:25 geholt werden. Die Sicherheit in der Annahme, sowie die Angriffe blieben erhalten wodurch Satz 3 (20:25) und Satz 4 (19:25) für den VfB gewonnen werden konnte. Für das zweite Spiel hieß es danach genauso konstant zu bleiben und mit Heimverstärkung der Zuschauer auch dieses nachhause zu holen. Das verinnerlicht sich das Team und schon zu Beginn im Satz zeigte Lea Nieleck eine Aufschlagserie von 9 aufeinanderfolgenden Punkten. Das Zusammenspiels des ganzen Teams sorgte für den ersten Satzgewinn (15:25). Auch im folgenden Satz wurde konzentriert gespielt und eine erneute Serie an druckvollen Aufschlägen gab es von unserer Diagonalen Anna Vaulin. Den Satz gewann das Team mit 18:25. Der dritte Satz des Spieles sollte auch der letzte für den Spieltag sein, jedoch war es ein Kopf an Kopf Rennen zwischen den beiden Teams. Gegen Mitte des Satzes verloren die Häfler Mädels den Anschluss und es entstand der Punktestand von 23:17. Trainer Agron Jakupi bestärkte mit Ruhe und Unterstützung von außen. Punkt für Punkt konnte aufgeholt werden, wobei unsere Außenangreifer Hande Kabalak und Monika Jovanova in ihrem Element aufblühten . Mit einem intensiven letzten Spielzug wurde der Satzsieg mit 24:26 erspielt. Zusammenfassend konnte sich der VfB 6 Punkte am Samstag holen. Außerdem wurde vor allem im letzten Satz gezeigt, dass alles möglich ist wenn ein Team als Team zusammen harmoniert. Ein riesen Dankeschön an die Fans, die uns an den Tag begleitet haben.