Damen feiern Doppelsieg

- Lea Nieleck

Am Samstag, den 15. Februar, startete der Heimspieltag der VfB Damen. Zu Gast waren der TSB Ravensburg und der VC Baustetten 2. Am Ende standen sechs Punkte mehr auf dem Konto der VfB-Damen. 

Der erste Gegner war das Team aus Ravensburg. Von Anfang an konnten die VfB Mädels die eigenen Stärken ausspielen und viele Punkte erzielen. Besonders durch druckvolle und platzierte Aufschläge der Außenangreiferin Klara Röttger, gelang es sich von den Ravensburgerinnen abzuheben. Mit einem deutlichen 3:0 Sieg (25:12, 25:15, 25:11) wurde das erste Spiel souverän gewonnen.
Danach ging es gegen den Tabellen Dritten, VC Baustetten, die einzige Mannschaft gegen welche man sich in der Hinrunde geschlagen geben musste. Doch so sollte es kein zweites Mal laufen.
Die ersten beiden Sätze konnten (25:13, 25:14), durch eine gute Teamleistung und lautstarke Unterstützung von Außen, klar dominiert werden.
Der dritte Satz gestaltete sich dann spannender. Die Mannschaft bekam nun mehr Gegenwind und musste lange auf eine Führung der Gegner blicken. Doch dank unserer stabilen Annahme und klasse Abwehraktionen von Hande Kabalak konnte der Rückstand Punkt für Punkt aufgeholt werden und schlussendlich der Satz (25:19) gewonnen werden.
Die Freude ist groß, es konnten weitere 6 Punkte auf das VfB-Konto gebucht werden und mit Trainer Agron Jakupi auf einen erfolgreichen Tag zurückblicken.
Ein Dank an alle Zuschauer, welche uns lautstark unterstützt haben.